Dienstag, 23. Dezember 2014

Weihnachtsgrüße 2014

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Wir wünschen allen Mitgliedern, deren Familien, unseren Freunden und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest im Kreise der Familie, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015.

Herzlichen Dank an alle, die mit ihrem Einsatz und finanziellen Mitteln den Verein unterstützen und dazu beitragen, dass wir ein sehr spannendes und erfolgreiches Jahr hinter uns gebracht haben.

Heutzutage ist es keine Selbstverständlichkeit, sich für andere einzusetzen, seine Freizeit zu opfern und sich um andere zu kümmern.  Fussball ist für unsere Gesellschaft nicht wegzudenken und bekommt sogar einen höheren Stellenwert, wenn es um unsere Gesundheit und die Gemeinschaft geht.

Klaus Rattinger
Jugendleiter

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  

Samstag, 20. Dezember 2014

U11-1 Hallenturnier in Rimpar am 07.12.2014

Die Freiluftsaison war gerade vorbei, da ging es für unsere U 11  Kicker schon wieder in der Halle weiter. Und wir fingen damit an, mit dem wir auf dem Feld aufgehört hatten. Mit Erfolg. Wir wussten, wir haben eine gute Mannschaft, das hat uns die Vorrunde gezeigt. Aber in der Halle? Läuft es da auch?


Am Erfolg beteiligt waren:
h.v.l.n.r. Trainer Torsten Heilsberg, Perit Heilsberg, Max Willenberg, Louis Rothemel, Nico Kess, Trainer Sandro Kess.
v.v.l.n.r. Rico Grümpel, Lukas Schäfer, Fabrice Koslowski, Pascal Hemmerich, Niklas Kleindienst

Früh um 9:00 Uhr, so mancher hätte wohl lieber später angefangen (Wochenende = ausschlafen), ging es los. Gleich gegen unsere Nachbargemeinde Estenfeld, die auch über eine sehr gute Mannschaft verfügt. Wir legten sofort richtig los, alle waren plötzlich hellwach. Es dauerte auch nicht lange, da führten wir mit 1:0. In der Folge hätten wir locker auf 2:0 und 3:0 erhöhen können, ja sogar müssen. Aber wie es im Fußball so ist, es rächt sich alles. Quasi mit der Schlusssirene kassierten wir den Ausgleich. Unentschieden. Da waren wir schon ein bisschen geknickt. Dann ging es gegen den SV Heidingsfeld, der für so manchen als Turnierfavorit galt, waren sie doch auf dem Feld so erfolgreich. Doch es zeigte sich, dass Feld und Halle zwei unterschiedliche Paar Stiefel sind. Wir hatten keine Mühe und siegten 3:1. Da wir uns auch im dritten Spiel gegen Veitshöchheim durchsetzen konnten, konnten wir mit einem Sieg gegen den FC Arnstein ins Finale einziehen. Und es lief zunächst gut. Erst das 1:0, dann 2:0 und schließlich das 3:0. So, da geht nichts mehr schief, waren sich alle sicher, vielleicht noch das 4:0 und 5:0. Aber denkste. Wir hörten das Fußballspielen einfach auf und Arnstein witterte seine Chance. Tatsächlich schafften sie den Anschluss und erhöhten sogar auf 3:2. Kurz vor Schluss hatten die Main-Spessarter auch noch die Chance auf den Ausgleich, Gott sei Dank verwerteten sie sie nicht. Auch wir hatten viele große Chancen in diesem Spiel ausgelassen, so dass am Ende ein, wenn auch knapper, doch völlig verdienter Sieg zu Buche stand. Finale!!! 

Montag, 15. Dezember 2014

U9-Hallenturnier in Rimpar am 06.12.2014

Am Samstag, den 06.12.14, war es endlich soweit, das erste U9 Turnier der neuen SG stand auf dem Programm.

U9-1 Turnier
Wir hatten die Ehre das Eröffnungsspiel beim eigenen Turnier zu bestreiten. Unser erster Gegner war der SV Kleinochsenfurt, den wir bis dahin noch nicht kannten. Wir waren von Anfang an hell wach ( trotz früher Stunde ) und so stand es am Ende 3:1 für uns. So kann es weiter gehen dachten wir uns und genau so sollte es weiter gehen.
Bergtheim unser nächster Gegner war uns aus der Freilunft Runde bekannt und wurde mit 2:0 besiegt. Mit einem Sieg im dritten Spiel konnten wir sogar 1. in der Gruppenrunde werden. So kam es dann auch. Wir bezwangen die SC Lindleinsmühle ebenfalls mit 2:0. Nun waren wir gespannt wer unser Gegner im Halbfinale sein würde. Hier bekamen wir es mit den Würzburger Kickers zu tun, die wir ebenfalls mit 2:0 aus dem Turnier werfen konnten. Ja nun waren wir im Finale und der Gegner war die Mannschaft aus Kleinochsenfurt, die sich während des Turniers von Spiel zu Spiel gesteigert hatte.
Aber auch wir hatten uns im Laufe des Turnieres gesteigert und so gewannen wir das Endspiel mit einem klaren 4:0. 
Im ersten Turnier gleich einen 1.Platz damit hatte wirklich keiner gerechnet.


U9-1 beim Hallenturnier in Rimpar am 06.12.14

U9-2 Turnier
Wir hatten das Eröffnungsspiel zu bestreiten und hatten als ersten Gegner den FC Arnstein. Hier gab es ein 0:0 mit etwas mehr Spielanteilen und Chancen für uns. Im zweiten Spiel trafen wir auf den SV Veitshöchheim, den wir mit einem knappen aber verdienten 1:0 besiegten. Im dritten Spiel der SV Heidingsfeld, unser Gegner der bis dahin noch kein Spiel verloren hatte. Hier gingen wir ebenfalls als Sieger vom Patz und kassierten beim 2:0 wieder keinen Gegentreffer. Jetzt hatten wir den Gruppensieg erkämpft und waren gespannt auf unseren Gegner im Halbfinale. Hier trafen wir auf den SB Versbach der uns mit einem glücklichen 1:0 besiegen konnte ( dies war der einzige Gegentreffer im Turnier). Nun wartete im Spiel um Platz 3 unser Gegner aus der Gruppenrunde der SV Heidingsfeld auf uns. Wir haben von Anfang bis zum Ende nichts anbrennen lassen und haben dieses Spiel mit 2:0 für uns entschieden.



U9-2 beim Hallenturnier in Rimpar am 06.12.14


Dienstag, 18. November 2014

8.Spieltag U11-1 am Samstag, 25.11.14

SV Kürnach  -  SG Rimpar/Maidbronn/Gramschatz  3:4


Letzter Spieltag der Vorrunde. Noch mal ein echter Hammer. Ausgerechnet beim Thüngersheim-Bezwinger SV Kürnach wollten wir unsere Siegesserie fortführen. Ein schwieriges, fast unmögliches Unterfangen.


Es kam wie erwartet. Kürnach legte los, wir hielten wie immer dagegen. Es stand ja noch 0:0. Doch dann, zweimal gepennt, stand es 2:0 für Kürnach. Zu einfach machten wir es den Grün-Weissen in dieser Phase. „Jetzt werden wir abgeschossen“, dachten einige im Team und wohl auch einige Eltern auf der Gegengerade. Aber denkste. Wir standen wieder auf und gestalteten das Spiel absolut ausgeglichen, erarbeiteten uns Chancen und hätten den Anschluss verdient gehabt. Auf der anderen Seite blieb auch Kürnach immer wieder gefährlich, aber unser Keeper hatte einen Sahnetag erwischt und hielt uns mit zwei großartigen Paraden im Spiel.


Zur Halbzeit 0:2 hinten, das war nicht unmöglich aufzuholen. Dachten auch unsere Jungs und legten richtig los. Schöne Kombinationen vorne und bärenstarke Abwehrarbeit hinten. Es dauerte nicht lange bis zählbares dabei herauskam. Nach schönem Pass in die Tiefe und konzentriertem Abschluss konnten wir den Anschluss herstellen. Jetzt liefen wir zur Höchstform auf. Jeder Angriff wurde gefährlich. Und dann kam er – der verdiente Ausgleich. Jetzt wollten wir mehr, hatten weitere Chancen und Zack, da fiel die erneute Führung für Kürnach. Zu diesem Zeitpunkt völlig unverdient und unsere Köpfe hingen ein bisschen. Unglaublich dann die Reaktion des Teams. Unbeirrt knüpften wir an unser gutes Spiel an, kämpften, spielten und rannten für den Ausgleich. Und tatsächlich, da fiel das 3:3. Freudenstrahlend jubelten Mannschaft, Trainer und Eltern. Und wir sollten noch mehr zum Jubeln bekommen. Kurz vor Schluss kamen wir noch mal vors Tor, ein Querpass, ein überlegter Schuss mit der Innenseite und der Sieg war unser. Wahnsinn! Eine Jubeltraube in blau war schnell gebildet. Die Freude war riesengroß. Ein schönes Fußballspiel mit Happy End für uns.


Ein gelungener Abschluss einer sehr guten Vorrunde. Jetzt sind erst mal Hallenturniere dran und dann freuen wir uns auf eine hoffentlich wieder so erfolgreiche Rückrunde.



7.Spieltag U11-1 am Samstag, 18.11.14

SG Rimpar/Maidbronn/Gramschatz  -  SB Versbach   8:7 


So langsam wird es ungemütlich. Das Wetter natürlich. Deshalb wichen wir am Samstag beim Heimspiel um die Vormachtstellung an der Pleichach auf den Kunstrasen in Rimpar aus.
Versbach, vor zwei, drei Jahren fast noch unschlagbar, mussten in dieser Saison doch schon einige Male als Verlierer den Platz verlassen. So auch dieses Mal gegen uns. Allerdings war Versbach ein ebenbürtiger Gegner. Nach unserem schnellen 1:0 drehte Versbach in kürzester Zeit das Spiel zur 2:1-Führung ihrerseits. Wir machten es Versbach nach und lagen wieder 3:2 in Front. Danach ging es hin und her. Wir führten, mussten aber fast postwendend wieder den Ausgleich hinnehmen. Gott sei Dank konnten wir unsere letzte Führung über die Zeit retten, so dass wir nun seit fünf Spielen siegreich sind.


Es bleibt festzuhalten, dass acht geschossene Tore auch mal für einen deutlichen Sieg reichen sollten. Dafür müssten wir allerdings an unserem Defensivverhalten, welches natürlich schon im Sturm beginnt, noch ein bisschen arbeiten. Trotzdem war auch dieses Mal wieder viel Gutes dabei und schließlich haben wir ja das Spiel um den „Pleichachcup“ gewonnen.



Sonntag, 2. November 2014

U11-2 tauscht Team-Selfie gegen Tickets für ein Wölfe-Spiel

Die Selfie-Könige aus Rimpar, die Wölfe, haben im Oktober bei Würzburg Erleben 3x20 Karten verlost für das Heimspiel am 19.Oktober 2014 in der s.Oliver Arena gegen TUSEM Essen.

Was war zu tun? Einfach ein Selfie der Jugendmannschaft machen und an Würzburg Erleben schicken. Gesagt, getan. Mit diesem Foto haben wir uns beworben :) Das Selfie haben wir direkt aufgenommen nach unserem 4:3 Sieg gegen die Mannschaft des SV Veitshöchheim 2.

Nun hieß es warten.....und Daumen drücken!

Und.....tataaa.....wir haben tatsächlich gewonnen!

 

Wir hatten einen tollen Sonntag Nachmittag, und konnten bei einem unglaublich spannenden Handball-Spiel der Rimparer Wölfe live dabei sein. Bis zur letzten Minuten war es aufregend knapp, doch die Wölfe holten wieder einen Sieg mir 23:21 nach Hause, und blieben Tabellenzweiter, punktgleich mit dem Spitzenreiter. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Würzburg Erleben und DJK Rimpar Wölfe für diesen tollen Tag!

Freitag, 31. Oktober 2014

6. Spieltag U11-1 am Samstag, 25.10.2014

SG Rimpar/Maidbronn/Gramschatz – FV Maintal  20:0


Ja, jetzt läuft es. Endlich haben wir uns gefunden. Nach den beiden Niederlagen zu Saisonbeginn, gingen wir bis jetzt nur noch als hochverdienter Sieger vom Feld.

Nachdem wir uns am 4. und 5. Spieltag gegen Veitshöchheim und Gerbrunn  souverän durchgesetzt hatten (hierzu gab es keine Spielberichte), war  am Samstag der FV Maintal zu Gast auf dem Sportgelände in Maidbronn.
Maintal – die große Unbekannte. Keiner von uns hatte bisher gegen die Jungs aus Himmelstadt, Laudenbach und Retzbach gekickt. Wir wussten, es ist keine Übermannschaft, aber immerhin schlugen sie den SV Oberdürrbach, der wiederum den Klassenprimus Thüngersheim ein Unentschieden abtrotzte.

Nach fünf Minuten war jedoch schnell klar – das Spiel werden wir nicht verlieren. 3:0 hieß es da schon und es hätte auch höher stehen können. Ein ums andere Mal trugen wir schön von hinten heraus unsere Angriffe vor und konnten höchstens unsere Chancenverwertung bemängeln. Nicht so schön war es natürlich für unseren Tormann, der eigentlich nicht einmal zeigen konnte, was er kann. Mit der Zeit kam auch Mitleid mit dem Gegner und wir stellten komplett um. Abwehr in den Sturm und umgekehrt. Aber an diesem Tag hätten wir uns auch ein Bein hochbinden lassen können, es wäre nichts passiert. Zu geil waren wir auf dieses Spiel und es war wirklich zu erkennen, welches Potential in dieser Mannschaft steckt.

Letztendlich bleibt festzuhalten, dass ein U-11 Spiel in den kurzen 2x25 Minuten Spielzeit auch 30 oder 40:0 ausgehen kann, denn das wäre wahrhaft möglich gewesen.

Nun ist erst mal spielfrei, am 8.10. geht es dann weiter gegen Versbach, wieder zuhause. Wir sind uns alle einig, so einfach wird das ganz bestimmt nicht. Wir sind uns aber auch sicher, dieses Spiel gewinnen zu können.

Dienstag, 7. Oktober 2014

3. Spieltag U11-1 am Samstag 04.10.2014

TSG Estenfeld  -  SG Rimpar/Maidbronn/Gramschatz  4:5

Hurra!!! Da ist er. Der erste Sieg unserer neu gegründeten SG in einem Meisterschaftsspiel. Und der war verdient, wenngleich auch hochdramatisch. In letzter Minute netzten wir mit dem Kopf nach einer Ecke ein. Ein Riesenjubel bei Spieler, Trainer und Eltern. Doch der Reihe nach.

Wir legten los wie die Feuerwehr und belagerten die Spielhälfte der Estenfelder ein ums andere Mal. Folgerichtig fiel das 1:0 für uns nach einer schönen Kombination. Vorwerfen konnte man uns nur, dass wir nicht gleich nachgelegt hatten. Leider straften uns die Gastgeber sogleich dafür. Ein Schuss fast von der Mittellinie, des etwas klein abgestreuten Spielfelds, schlug unhaltbar unter der Latte ein. Und ehe wir uns von dem Schock erholt hatten, kopierte die TSG ihr erstes Tor zur Führung. Als wir kurz vor der Pause in der Abwehr, die sonst sehr gut stand, nicht energisch klären konnten, erhöhten die Estenfelder auf 3:1. Es schien wieder alles schief zu laufen. 

Doch nach der Halbzeitpause legten wir eine Schippe drauf, hatten unsere Chancen und verwerteten auch gleich zwei zum Gleichstand. Es war wieder alles offen. Fortuna schien allerdings an diesem Tag nicht unsere Glücksgöttin zu sein, denn wieder gingen die Jungs aus der Nachbargemeinde in Front. Aber es schien als hätten wir endlich unser Selbstvertrauen gefunden. Wieder kamen wir zurück und erzielten den verdienten Ausgleich. Und dann kam die letzte Minute. Einen Pass fälschte ein TSG-Verteidiger zur Ecke ab. Wir wussten, das wird wohl die letzte Aktion des Spiels. Dann die Ecke, Tor, Riesenjubel. Kurz danach war Schluss. Endlich war er da, der erste Dreier.

Wieder haben wir ein sehr gutes Spiel abgeliefert. Dieses Mal mit Happy End. Nun wollen wir auch unser erstes Heimspiel gewinnen. Gelegenheit hierzu haben wir am Samstag gegen den SV Veitshöchheim. Wir sind sehr optimistisch.


 

Donnerstag, 2. Oktober 2014

2. Spieltag U11-1 am Samstag 27.09.2014

Zweites Spiel, zweite Niederlage, zweites gutes Spiel unserer Jungs.

Die Schule muss unter der Woche wohl ziemlich anstrengend gewesen sein, man hatte in Sachen Schlaf Nachholbedarf, anders waren die ersten zehn Minuten nicht zu erklären. Keiner war am Mann, jeder hatte mit seiner Müdigkeit zu kämpfen und ehe wir uns versahen, stand es schon 3:0 für den SV Bergtheim. Gut, das erste Tor war ein Sonntagsschuss, unhaltbar und auch der Abwehr konnte man dabei nicht die Schuld in die Schuhe schieben. Das zweite war dann doch schon ein krasser Fehler unseres Tormanns, beim dritten wollte man dem Schützen wohl Hilfestellung geben, in dem man gar nicht erst versuchte den Ball zu blocken.

Doch was danach kam, sollte uns Trainer mehr als zufriedenstellen. Schön, von hinten herausspielend, wurden ein ums andere Mal, schöne Spielzüge nach vorne getragen. Doppelpässe, Einzelleistungen, genaue Zuspiele, ja so haben wir uns das vorgestellt. Folgerichtig kamen wir durch einen schönen Treffer zum Anschluss. Leider verpassten wir, unsere schönen Angriffe für weitere Tore zu nutzen. Und so kam es noch vor der Halbzeit wie es kommen musste. Unser Abwehrspieler bekam den Ball ins Gesicht, lag mit Schmerzen am Boden, doch leider bemerkte das der Schiri längere Zeit nicht. Auf der nun völlig verwaisten rechten Seite, hatte Bergtheim kein Problem, an unserem am Boden liegenden Verteidiger vorbei zu marschieren und den Ball ins Tor zu schießen. Eine äußerst unglückliche Entscheidung des Referees. Nicht die einzige an diesem schönen Samstagmittag. Das war letztendlich auch der Knackpunkt. Nun verschwendeten wir unsere Energie mit Unmutsäußerungen gegenüber dem Unparteiischen. Auch angestichelt von teilweise unglaublichen Kommentare der Eltern und Zuschauer getrieben, verloren wir den Faden.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Gutes Spiel, 2:1 gewonnen und die Erkenntnis, dass man auch schon in der U-11 überlegen sollte, so manchen Zuschauer ein Sportplatzverbot zu verhängen.

Fazit: Wir haben eine starke Leistung gegen einenebenfalls starken Gegner gezeigt, nur an unserer Disziplin müssen wir noch ein bisschen arbeiten. Wir lassen uns von draussen zu leicht anstecken.


Am Samstag geht es zum Derby nach Estenfeld. Dort werden wir nun versuchen, unseren ersten Dreier einzufahren. Wir Trainer sind uns sicher, lange wird es nicht mehr dauern.


 

Freitag, 26. September 2014

U9: Fussballiade in Landshut am 06.Juni 2015

Ein Fest des Fußballs - Wir sind dabei!

Vom 4. bis 7. Juni 2015 trifft sich in Landshut der Jugend- und Amateurfußball zum bayerischen Turnier-Highlight 2015!
  
Die Fußballiade 2015 ist aber nicht nur ein großes Turnier.

Sie ist Begegnungsfest für die bayerische Fußballjugend und den Amateurfußball. Sie ist ein Fest für die Region Landshut und ihre Bewohner. Und sie ist ein Lernort für alle, die mehr über Fußball wissen wollen als man dies während der regulären Spielzeiten / Saisons erkennen kann. 

Die Fußballiade 2015 ist ein Fest des Fußballs für ganz Bayern.  

Wir werden mit der U9 mit 12 Kindern und 4 Betreuern hinfahren.

Weitere Informationen zur Fussballiade findet Ihr hier: http://www.fussballiade.de/home.html

Die Teilnahmegebühr liegt bei 200 Euro - hier würden wir uns sehr über einen Sponsor freuen :)


Montag, 22. September 2014

1. Spieltag U11-1 am Samstag 20.09.2014

FV Thüngersheim - SG Rimpar/Maidbronn/Gramschatz  12:0

Das erste Meisterschaftsspiel als Spielgemeinschaft SG Rimpar/Maidbronn/Gramschatz stand am Samstag Morgenauf dem Programm. Gleich gegen die Übermannschaft aus Thüngersheim, die seit 3 Jahren kein Spiel mehr verloren hatten. Die meisten ihrer Spiele hatten sie sogar zweistellig gewonnen. Auch die Kickers wurden schon geputzt. Dementsprechend ging es mit wenig Erwartung in die Weinberge von Thüngersheim, in denen sich die schöne Sportanlage befindet.


Mittwoch, 23. Juli 2014

Neue Trainingszeiten U7, U9, U11 Saison 2014/2015

Wie bereits angekündigt, wird die Fussballjugend vom SV Maidbronn und der DJK Gramschatz ab der kommenden Saison mit dem ASV Rimpar eine große Spielergemeinschaft bilden. Das gilt für die Mannschaften von der U7, U9 und U11. 

Hieraus ergeben sich neue Trainingszeiten, Trainingsorte und Ansprechpartner:

U7 Junioren (SG) ASV Rimpar - Jahrgänge 2008 und kleiner
Ansprechpartner: Christian Betzel (0173 5804337)
Training: dienstags 
im Sommer von 17:00 - 18:30 Uhr in Rimpar (Kunstrasenplatz)
im Winter in der Alten Turnhalle Neue Siedlung von 17:00 - 18:00 Uhr
Spielort: Rimpar (Kunstrasenplatz)

U9 - Jahrgänge 2007/2006
U9-1 Junioren (SG) ASV Rimpar
Ansprechpartner: Klaus Rattinger (0151 17806798), Tobias Stamm
Training: montags und mittwochs von 17:00 - 18:30 Uhr in Maidbronn (Rasenplatz)
Spieltag: Freitag 17:15 Uhr, Spielort: Maidbronn (Rasenplatz)
U9-2 Junioren (SG) SV Maidbronn
Ansprechpartner: Melanie Lukas, Klaus Rattinger (0151 17806798), Sang Tran
Training: montags und mittwochs von 17:00 - 18:30 Uhr in Maidbronn (Rasenplatz)
Spieltag: Freitag 16:30 Uhr, Spielort: Maidbronn (Rasenplatz)

U11 - Jahrgänge 2005/2004 
U11-1 Junioren (SG) ASV Rimpar
Ansprechpartner: Torsten Heilsberg (0175 2908896), Sandro Kess
Training: montags und donnerstags von 17:00 - 18:30 Uhr in Maidbronn (Rasenplatz)
Spieltag: Samstag 12:15 Uhr, Spielort: Maidbronn (Rasenplatz)
U11-2 Junioren (SG) SV Maidbronn
Ansprechpartner: Mike Hemmerich (0160 4764415), Marco Fuchs
Training: montags und donnerstags von 17:00 - 18:30 Uhr in Maidbronn (Rasenplatz)
Spieltag: Samstag 11:00 Uhr, Spielort: Maidbronn (Rasenplatz)

Mittwoch, 16. Juli 2014

Die U7 Jugend gewinnt ihr Heim-Turnier beim Gramschatzer Sportfest

Die U7 Jugend des SV Maidbronn/ DJK Gramschatz hat am Samstag 12.07.2014 ihr Heim-Turnier beim Gramschatzer Sportvereinsfest gewonnen.

Die Mannschaft sicherte sich den Pokal für Platz eins mit einem sensationellen Durchmarsch. Nach drei Siegen in der Vorrunde folgten Siege im Halbfinale und Finale. Ohne Punktverlust und mit einem rekordverdächtigen Torverhältnis von 11:1 feierte die Mannschaft den verdienten Sieg. 

Montag, 14. Juli 2014

Saisonabschlussfeier 2013/2014 der U7 / U9 / U11 und U13

Nach einer gelungenen Saison wollen wir mit der Euch, der Fussballjugend und Euren Familien wieder eine Abschlussfeier veranstalten.

Wann:  Samstag, 26.Juli 2014
Wo: am unteren Sportplatz in Maidbronn

Aufbau ist um 13Uhr, zu dem noch einige Helfer benötigt werden.
Kaffee und Kuchen gibt es um ca. 15Uhr.
Der Grill wird um ca. 17.30Uhr angeschürt.

Bei schönem Wetter stellen wir einen Pool auf, also Badesachen etc. nicht vergessen.

Fleisch, Teller und Besteck bitte jeder selber mitbringen.
Getränke werden zum Selbstkostenpreis angeboten.

Bitte meldet Euch bis zum 20.Juli 2014 bei Eurem Trainer, ob und mit wieviel Personen ihr kommt, und was Ihr mitbringt ( Kuchen, Salat oder Brot).

Wir freuen uns auf eine tolle Feier mit Euch!

Euer Trainerteam

Montag, 7. Juli 2014

Jugendturnier 2014

Liebe Sportsfreunde,

zum Sportfest am 19.07.2014 werden wir wieder ein großes Jugendturnier veranstalten.


U7, Beginn 09.30 Uhr, gemeldet sind 8 Mannschaften (SG Maidbronn/Gramschatz, ASV Rimpar, SV Veitshöchheim I, SB Versbach, TSV Güntersleben, SG Hettstadt, SV Kürnach,
SV Veitshöchheim II)
Turnierplan U7 downloaden / Turnierbestimmungen downloaden.


U9, Beginn 13.00 Uhr, gemeldet sind 4 Mannschaften (SG Maidbronn/Gramschatz, ASV Rimpar,  SB Versbach, SV Kürnach). 
Turnierplan U9 downloaden / Turnierbestimmungen downloaden.


U11, Beginn 14.00 Uhr, gemeldet sind 8 Mannschaften (SG Maidbronn/Gramschatz, ASV Rimpar, SV Bergtheim, SB Versbach, TSV Retzbach, TSG Estenfeld,  TG Höchberg, SV Kürnach).
Turnierplan U11 downloaden / Turnierbestimmungen downloaden.

Wir freuen uns auf ein schönes und faires Turnier mit unseren Gästen und Spielern. 

Sonntag, 6. Juli 2014

Dritter Turniersieger der U7......

....beim letzten Turnier der U7-Turnier-Rückrunde 2913/2014 in Kürnach.

Herzliche Glückwunsch, Jungs :-)





Mittwoch, 25. Juni 2014

News für die kommende Saison 2014/2015

Die Fussballjugend vom SV Maidbronn und der DJK Gramschatz wird ab dem nächsten Jahr mit dem ASV Rimpar eine große Spielergemeinschaft bilden. Das gilt für die Mannschaften von der  U7, U9 und U11.  

Ab der U13 kommt als 4 Verein noch die Mannschaft des TSV Güntersleben hinzu (Der ASV Rimpar und der TSV Güntersleben bilden bereits seit Jahren im Großfeldbereich der Jugend eine SG).

Die U15 der DJK Gramschatz wird weiterhin eine SG mit Arnstein bilden.

Die zukünftigen Trainingstage und Trainingszeiten werden wir euch rechtzeitig vor dem Rundenstart bekannt geben.

Eine erste Veranstaltung bei der wir gemeinsam teilnehmen ist das DFB Feriencamp des ASV Rimpar (31.07. bis 02.08.2014).
 
Wir die Jugendleitung der einzelnen Vereine haben uns zu diesem Zusammenschluss entschieden.
Nur gemeinsam ist eine gute und erfolgreiche Jugendarbeit möglich. Wir wollen den Kindern eine bestmögliche Voraussetzung zum Ausüben ihres Sportes bieten und eine Abwanderung von leistungsstarken Spielern zu höherklassig spielenden Vereinen verhindern. 

Klaus Rattinger
Jugendleiter 
SV Maidbronn

Dienstag, 14. Januar 2014

Spielbericht vom U11-1 Turnier in Rimpar am 5.1.14

Gleich beim Auftaktspiel war uns vergönnt, gegen keinen geringeren als den ASV Rimpar zu spielen. So ein Derby hat es immer in sich. Hoch motiviert gingen unsere Jungs aufs Hallenrechteck. Aber so richtig wach war die ersten paar  Minuten keiner. Folgerichtig kassierten wir auch prompt das 1:0. Kurz danach hatten alle ausgeschlafen, und so konnten wir dem ASV, der nur mit dem älteren 2003er Jahrgang spielte (wir hatten nur den Nico R. als älteren Jahrgang dabei), Paroli bieten. Kurz vor Schluss gelang uns dann auch noch wirklich der Ausgleich durch den Max, und anhand des Jubelns konnte man denken, wir hätten das Turnier schon gewonnen. Noch als Jubeltraube vereint machten die Rimparer einen schnellen Anstoss und hätten fast noch ein paar Sekunden vor Schluss den Siegtreffer erzielt. Das war knapp. Solange werden wir wohl nie mehr Jubeln. Am Ende stand aber doch das Unentschieden und ein guter Turnierstart war geglückt.